Numerische Strömungssimulation

Wir lösen Strömungsmechanische Probleme mit numerischen Simulationen / 3D - CFD. Die numerische Strömungssimulation bietet eine aussagekräftige und kostengünstige Alternative zu experimentellen Versuchen.

Wir beantworten fundiert die verschiedensten Fragestellungen mit Hilfe der etablierten Methode der numerischen Strömungssimulation (engl. computational fluid dynamics, CFD): 

  • Analyse, Design und Optimierung von hydraulischen Strömungsmaschinen, Komponenten sowie Systemen
  • Druckstoß sowie instationäre Vorgänge von Flüssigkeits- und Gasströmungen
  • Fluid-Struktur-Wechselwirkung

Instationäre Berechnung / Druckstoß

Während die 3-dimensionale numerische Strömungssimulation aufgrund der großen Rechennetze und der daraus resultierenden, notwendigen Rechnerleistung zur Zeit noch auf die Berechnung einzelner Anlagenkomponenten und größtenteils auf stationäre Strömungen beschränkt ist, kommen für die Berechnung ganzer Anlagen und instationärer Vorgänge momentan vornehmlich 1-dimensionale Berechnungsverfahren zum Einsatz.

Wir bieten von Grundlagenforschung bis Anlagenauslegung und Begutachtung eine umfassende Betrachtung von instationären Vorgängen Ihrer Anlage / Maschine an.

[Mehr Informationen und Bilder zu instationären Berechnungen und Druckstoß...]

Pumpen

Numerische Strömungssimulation für Pumpen ist ein wirtschaftliches Analysewerkzeug um energieeffiziente Pumpen und Pumpsysteme und deren Hydrauliken, Schmiersystemen, Dichtungen, Lager,... zu optimieren.

In Kooperation mit renommierten Herstellern haben wir neue Ansätze entwickelt um im internationalen Wettbewerb mit optimierten Pumpen zu bestehen. Wir beschäftigungen uns ebenso mit Fragestellungen von Hersteller oder Betreiber für Pumpen unter besondere Einsatzbedingungen oder anlagenspezifischen Anforderungen.

Basis des Know-Hows sind Vergleichsrechnungen zwischen Prüfstand und Numerische Strömungssimulation (3D-CFD) für Forschungsfragen, Produktentwicklung / -innovation sowie umfangreiche Erfahrung in der Industrie für Spezialanwendungen.

 

Numerische Simulation - PumpeNumerische Simulation - Fließgeschwindigkeiten

[Mehr Informationen / Bilder zur numerischen Strömungssimulation für Pumpen...]

Turbinen

Alle global agierenden Unternehmen der Wasserkraftindustrie haben Standorte in Österreich – dem führenden Land der Wasserkraftindustrie in Europa. Die enge Zusammenarbeit im Rahmen von Forschungsfragen, Projekten und Produktentwicklung mit Herstellern, Betreibern und Planern der Wasserkraft- und Energieindustrie hat eine lange und erfolgreiche Tradition.

Egal ob Turbinen für Francis, Kaplan, Bulb oder innovative Neuansätze, unser Know-How ist bei numerischen Strömungssimulationen für Klein- und Großanlagen weltweit gefragt.

Numerische Simulation - TurbineNumerische Simulation - TurbineNumerische Simulation - Turbine

 

[Mehr Informationen / Bilder zur numerischen Strömungssimulation für Turbinen...]

Absperrorgane

Mittels Numerischer Strömungssimulation werden Kugelschieber, Absperrklappen und Schieber für Kraftwerke untersucht und ausgelegt.

Projektanfragen

Prof. Helmut Jaberg - Institutsleiter HFM

Helmut Jaberg

O.Univ.-Prof.              DI Dr.techn.

+43 316 873 7570

helmut.jaberg@tugraz.at

[Mehr...]

Helmut Benigni

Assoc. Univ.-Prof.       DI Dr. techn.

+43 316 873 7578

helmut.benigni@tugraz.at

Know-How durch Tradition

In den 80er Jahren setze unser Institut als eines der ERSTEN im deutschsprachigen Raum die Numerische Simulation für Turbinenforschung- u. -entwicklung ein.

[Leitbild...]

Referenzen num. Simulation / 3D-CFD