Panta rhei

Alles fließt. Diesem Motto fühlt sich das Institut für Hydraulische Strömungsmaschinen in besonderem Maße verpflichtet, denn „Panta rhei“ gilt genauso für Pumpen und Turbinen wie für Wandler, Lüfter und Gebläse, erst recht Armaturen und die Wechselwirkung der Maschinen mit  verzweigten Rohrleitungssysteme. Auf diesem weiten Spektrum ist unser Institut aktiv.

Panta rhei bedeutet aber auch, dass man sich veränderlichen Randbedingungen anzupassen hat. Auch in dieser Hinsicht fühlen wir uns diesem Motto verpflichtet, da wir

  • auf unser Fachgebiet Hydraulische Strömungsmaschinen konzentrieren, dort aber das „ewige Werden und Wandeln“ unterstützen und fördern.
  • als einziges Institut seiner Art den gesamten Wertschöpfungsprozeß bearbeiten: Vom Kundenbedarf in Form technischer Anforderungen, Volumen und Marktzugänglichkeit über die grundlagen- aber auch anwendungsorientierte Produktentwicklung bis hin zur industriellen Umsetzung.

Jedem Praktiker ist klar, dass Maschinen niemals für sich allein, isoliert betrachtet werden können, vielmehr beeinflussen sich alle Komponenten einer Anlage stets gegenseitig mehr oder weniger, so dass nur die Gesamtsicht eine optimale Lösung bieten kann, sowohl in technischem wie in ökonomischem Sinne.

Panta rhei trifft auch insofern auf unser Institut zu, als wir neben der Bearbeitung des gesamten Wertschöpfungsprozesses von Hydraulischen Strömungsmaschinen auch in der Lehre neue Wege beschreiten: Wir sehen die Studierenden unserer Universität genauso als unsere Kunden wie die Industrie. Darüber hinaus haben wir federführend berufsbegleitende Fernstudien etabliert. Der Universitätslehrgang "Wasserkraft" sowie „Pumpenfachingenieur“ bieten mit dem Spezialwissen von erstrangigen Fachleuten der Wasserkraft- und Pumpenbranche vertiefenden Weiterbildung. Last but not least ist in diesem Zusammenhang auch unsere regelmäßigen Praktikerkonferenzen "Pumpen in der Verfahrens- und Kraftwerkstechnik" sowie "Wasserkraft, Turbinen und Systeme" zu nennen, die sich über die Jahre zu den bedeutendsten Veranstaltung dieser Art im gesamten deutschsprachigen Raum entwickelt haben.

Wir wissen: Panta rhei gilt genauso für unsere Kunden aus Industrie, der Energieerzeuger und der Verfahrenstechnik. Lassen Sie uns bei diesem „Werden und Wandeln“ Ihr verlässlicher und kompetenter Partner sein.

Get connected

Facebook - Institut für Hydraulische Strömungsmaschinen (HFM) der TU Graz
Google+ - Institut für Hydraulische Strömungsmaschinen (HFM) der TU Graz
XING - Institut für Hydraulische Strömungsmaschinen (HFM) der TU Graz

e

Institutsleiter

Prof. Helmut Jaberg - Institutsleiter HFM

Helmut Jaberg

O.Univ.-Prof.              DI Dr.techn.

+43 316 873 7570

helmut.jaberg@tugraz.at

[Mehr...]

Kompetenzen

Wir beschäftigen uns mit Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung und Optimierung von: