Studie zu Laufradfertigungstechnologien

2010 wurde das Institut für Hydraulische Strömungsmaschinen mit einer Studie zu alternativen Laufradfertigungstechnologien beauftragt. Ziel der Arbeit war es alternative Technologie-Konzepte für das Laufrad und seine Fertigung für eine Anwendung in der Papierindustrie zu finden.

Unterschiedlich stark verschlissene Laufräder für abrasive Anwendungen
Unterschiedlich stark verschlissene Laufräder für abrasive Anwendungen

Mögliche neue Technologien sollten dabei Abrasionsbeständigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Temperaturbeständigkeit bis 80°C aufweisen. Eine eigene Fertigung sollte möglich und Kopierschutz gegeben sein.

Der Schwerpunkt der Studie wurde dabei auf die Bereiche metallische (Guss-)Werkstoffe, Mineralguss, Kunststoffe sowie diverse (Sonder-)Beschichtungen gelegt. Diverse Hersteller von Pumpen für ähnlich abrasive Anwendungen sowie Hersteller von metallischen, keramischen und nichtmetallischen Beschichtungen wurden mit einbezogen.

Schlussendlich wurden realistische Möglichkeiten zur Laufradfertigung gegenübergestellt und bewertet sowie Vorschläge zur Umsetzung dieser Alternativen ausgearbeitet.

Fragen zur Studie

Benno Wiesenberger

Sales / Marketing

+43 316 873 7573

b.wiesenberger@tugraz.at